BISHERIGE PROJEKTE

GRÜNER ALS DER KAKADU

oder der Tag an dem Ernst Toller kam ... (Arthur Schnitzler mit Texten von Ernst Toller)

knopf.guss, 2019, Kornspeicher Wels

 

HEIM.AT

(Collage von Gabriele-Kirsten Lutz mit Textbearbeitungen aus der Theaterliteratur und "letzten Briefen aus dem Holocaust" gesammelt in der Gedenkstätte Yad Vashem.

 

E. Ionesco, D. Gieselmann, Kurt Tucholsky, Loriot, N. Williams, R. Herfurtner, Botho Strauß, Franz Mon, Inez Derksen, Horst Hussel)

le bagage, 2018, Stadttheater Wels

 

Was ich dir schon immer mal sagen wollte...

(Ganztagsworkshop & Start-up-Phase "le bagage")

HORVATHS DILEMMA 

(Gabriele-Kirsten Lutz mit Elementen der Italienischen Nacht von Ödön von Horvath)

knopf.guss, 2017, Kornspeicher Wels und Stadttheater Wels

 

EXCUSE ME, MR. SHAKESPEARE 

(Shakespeare-Collage von Gabriele-Kirsten Lutz)

Le bagage mit á la carte und jungen Geflüchteten, Neuinszenierung 2017, Stadttheater Wels

 

DIE GAUNEROPER (Vaclav Havel)

Le bagage, Neuinszenierung 2016, Cordatushaus Wels

 

HOTEL MEMORIAN 

(Collage aus Schnitzler, Fo und Strauß von Gabriele-Kirsten Lutz)

knopf.guss, 2015, Kornspeicher Wels

 

KOMÖDIE DER EITELKEIT (Elias Canetti)

Le bagage, 2015, Cordatushaus Wels

 

PEER GYNT 

(Bearbeitung von Gabriele-Kirsten Lutz nach Henrik Ibsen)

knopf.guss, 2014 und 2015

Evangelische Christuskirche Wels, Kornspeicher Wels, Stadttheater Wels

 

HIN UND HER (Ödön von Horvath)

Le bagage, Wiederaufnahme 2014, Cordatushaus Wels

 

SCHRÄGE VÖGEL 

(Bearbeitung von Gabriele-Kirsten Lutz nach Aristophanes)

Le bagage, 2012, Cordatushaus Wels

 

NACHTASYL (Maxim Gorki)

Le bagage, 2011, Cordatushaus Wels

 

DIE IRRE VON CHAILLIOT (Jean Giradoux)

Le bagage, 2010, Cordatushaus Wels

 

HIN UND HER (Ödön von Horvath)

Le bagage, 2009, Cordatushaus Wels

 

DIE GAUNEROPER (Vaclav Havel)

Le bagage, 2008, Cordatushaus Wels